Bereits registriert? Bitte einloggen:
|
Passwort vergessen? Neu bei upmove?
Neu bei Upmove
  • Schluss mit lustig
    upmove schließt mit 31.7.20 den Webshop. Letzte Chance! Am 1. August ist es zu spät. Danke an unsere langjährigen KundInnen für die Treue und das Vertrauen! Euer upmove Service Team

  • Werde upmover
    upmover_50000
    upmover_50000
    Als upmover genießt du alle Vorteile der community.

    mehr >>

Rubrik | Legal Biken

Beim Wort „Wegefreiheit“ stellt es Mountainbikern in Österreich die Haare auf. Obwohl der Sport aus seiner pubertierenden Phase zum akzeptierten Volkssport herangereift ist, biken wir in einem landschaftlichen Juwel noch immer illegal. upmove tritt für die Öffnung der Forststraßen und Wanderwege für Mountainbiker ein. Mit dieser Serie wollen wir das Verständnis und die Toleranz aller Waldnutzer erhöhen und euch kompakt Wissenswertes zum Thema „Wegefreiheit“ vermitteln.

FrieRadler:
27.10.2015 / 1799 Tage alt
Eingestellt von: upmove
[Legal Biken]  Der FrieRadler hat im Buch zur Trans-Slovenia von Uli Stanciu ein interessantes Zitat zum österreichischen Tourismus gefunden, worauf er wieder einmal seinen Bleistift gespitzt hat...

aus "Trans-Slovenia" von Uli Stanciu
Touristiker und Waldbesitzer hauen uns jetzt die Tausenden Kilometer freigegebener Mountainbike-Routen in Österreich um die Ohren. In Wirklichkeit können sie aber den „Wahrheitsbeweis“ gar nicht antreten, wie upmove in einer äußerst mühsamen und langwierigen Recherche erhoben hat. (hier nachzulesen im Beitrag „Wo sind die 27.000 Kilometer freigegebenen Forststraßen?“)

Dass wir Österreicher uns noch immer mit einem Rechtsproblem herumstreiten, das mit der gelebten Praxis längst gar nichts mehr zu tun hat, ist bei unseren Nachbarn in Slowenien auch schon aufgefallen: Uli Stanciu, ein Bikeguide und Journalist, hat für die Slowenen einen 7 Etappen langen Mountainbiketrail von Arnoldstein (Kärnten) bis ans Meer bei Piran/Portoroz entwickelt und hat dafür in Slowenien von allen(!) maßgeblichen Stellen massive Unterstützung erhalten.

Besonders interessant ist seine Einschätzung Österreichs in Sachen Bike-Tourismus. „Österreich ist wohlhabend, in manchen Bereichen einfach satt. Da braucht man die Biker nicht unbedingt“, schreibt der Erfinder der Trans-Slovenia in seiner Broschüre, die man beim Kauf der Tour (bebilderte Broschüre und GPS-Track) erhält.

Vielleicht liegt der Niki Lauda doch falsch, wenn er sagt: „Ich hab ja nix zum Verschenken“. Unsere Tourismusverantwortlichen sehen das offenbar anders. Der heurige Sommer war ja gut.
FrieRadler: "Satter Torismus" in Österreich? Rubrik , Autor: upmove Aktuell News über FrieRadler: "Satter Torismus" in Österreich?, , Autor: upmove Du suchst Informationen über FrieRadler: "Satter Torismus" in Österreich? dann bist Du in der Rubrik des upmove.eu Magazin richtig! Der FrieRadler hat im Buch zur Trans-Slovenia von Uli Stanciu ein interessantes Zitat zum österreichischen Tourismus gefunden, worauf er wieder einmal seinen Bleistift gespitzt hat... Legal Biken Magazin: FrieRadler: "Satter Torismus" in Österreich?
Touristiker und Waldbesitzer hauen uns jetzt die Tausenden Kilometer freigegebener Mountainbike-Routen in Österreich um die Ohren. In Wirklichkeit können sie aber den „Wahrheitsbeweis“ gar nicht antreten, wie upmove in einer äußerst mühsamen und langwierigen Recherche erhoben hat. (hier nachzulesen im Beitrag „Wo sind die 27.000 Kilometer freigegebenen Forststraßen?“) Dass wir Österreicher uns noch immer mit einem Rechtsproblem herumstreiten, das mit der gelebten Praxis längst gar nichts mehr zu tun hat, ist bei unseren Nachbarn in Slowenien auch schon aufgefallen: Uli Stanciu, ein Bikeguide und Journalist, hat für die Slowenen einen 7 Etappen langen Mountainbiketrail von Arnoldstein (Kärnten) bis ans Meer bei Piran/Portoroz entwickelt und hat dafür in Slowenien von allen(!) maßgeblichen Stellen massive Unterstützung erhalten. Besonders interessant ist seine Einschätzung Österreichs in Sachen Bike-Tourismus. „Österreich ist wohlhabend, in manchen Bereichen einfach satt. Da braucht man die Biker nicht unbedingt“, schreibt der Erfinder der Trans-Slovenia in seiner Broschüre, die man beim Kauf der Tour (bebilderte Broschüre und GPS-Track) erhält. Vielleicht liegt der Niki Lauda doch falsch, wenn er sagt: „Ich hab ja nix zum Verschenken“. Unsere Tourismusverantwortlichen sehen das offenbar anders. Der heurige Sommer war ja gut.
grossbild: aus kleinbild: aus https://www.upmove-mtb.eu/uploads/blog_bild/736_small_736_783_logo.jpg" alt="kleinbild: FrieRadler: "Satter Torismus" in Österreich Headerbild grossbild: FrieRadler: kleinbild: FrieRadler:
Kommentare
  • Userbild - Günter Tschitschi Heinrich

    Günter Tschitschi Heinrich: Österreich wird wie immer erst draufkommen wenn der Zug schon abgefahren ist. Und dann jammern. Typisch :-( :'(

    Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 28.10.2015 / 1798 Tage alt
    • Userbild - Graf Lamberg

      Graf Lamberg:

      Ich war schon Rad fahren in Spanien, Italien, Slowenien und Kroatien. In Deutschland, Tschechien, der Schweiz und in Holland, aber streiten und Strafe zahlen mußte ich nur in Österreich. Dass sich da die Geschäftsführer der Tourismusverbände hinter die Politiker ducken und die Hotellerie und Gastronomie ihren Interessensverbänden nicht Feuer unterm Hintern macht, wundert mich sehr. Ist unser Tourismus wirklich schon so satt?

      Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
      • Userbild - Jürgen Weitzel

        Jürgen Weitzel: Slowenien ist Super zum Biken. Man muss halt von D kommend durch Ö, sollte somit immer etwas Kleingeld zum Zahlen des Strafzettels dabei haben. Liegt halt " ....im Ermessen des Gendarmen...".

        Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
        • Userbild - Enok Walden

          Enok Walden: Erinnert mich an den Schwarzwald.

          Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
          • Userbild - Paula Richard Emil Marta

            Paula Richard Emil Marta: Slowenien ist TOP zum Biken.

            Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
            • Userbild - Günter Tschitschi Heinrich

              Günter Tschitschi Heinrich: HOHO. Das traut euch mal einem Hotelier, der wegen dem Modernisieren des Hauses und gleichzeitigem Gästeschwund bis zum Hals in den Schulden steckt und das Haus der Eltern an die Bank zu verlieren droht, zu sagen. Und die Behörden geiern mit Auflagen und neuen Steuern auch noch nach Geld. Und der soll nicht auf neue Einkommensquellen angewiesen sein ??? GUTEN MORGEN :-)

              Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
              • Userbild - Charly Huti

                Charly Huti: Grundbesitzer und Jagdpächter sind oft genug die mächtigsten Leute in der Region, vor denen müssen sich die Hotel und Gastbetriebe in acht geben. Armes Österreich kannst nur sagen.

                Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · 28.10.2015 / 1798 Tage alt
                • Userbild - Günter Tschitschi Heinrich

                  Günter Tschitschi Heinrich: Hast leider recht. :'(

                  Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · 28.10.2015 / 1798 Tage alt
                  • Userbild - Tim Mountainbiker

                    Tim Mountainbiker: Ich hab nicht mal einen Aufschrei der Hoteliers gehört, als sich Teile des Tourismus für einen Beibehalt dieser Regel aussprachen. Ich war früher oft in Österreich im Urlaub, ist für mich aber mitlerweile Tabu! Nur noch Transitland.

                    Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
                    • Userbild - Günter Tschitschi Heinrich

                      Günter Tschitschi Heinrich: Tim Mountainbiker versuche mal als Hotelier gegen Behörden was auszurichten. Die lassen dich mit grinsendem Gesicht verhungern. Und die Bank reibt sich die Hände. Als Hotelier bist du denen ausgeliefert. Oder du sperrst zu. Aber wie du sagst: DAS GESETZ IST DAS PROBLEM !

                      Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · 27.10.2015 / 1799 Tage alt
                      • Userbild - Tim Mountainbiker

                        Tim Mountainbiker: Wenn das stimmte, müßte man den Hoteliers ja Dummheit nachsagen, dass sie sich nicht gegen die unsinnige Gesetzeslage stark machen ;-)

                        Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · 27.10.2015 / 1799 Tage alt

                      Legal Biken - Magazin - Legal Biken - Findet unsere Legal Biken Magazin Einträge