Bereits registriert? Bitte einloggen:
|
Passwort vergessen? Neu bei upmove?
Neu bei Upmove
  • Schluss mit lustig
    upmove schließt mit 31.7.20 den Webshop. Letzte Chance! Am 1. August ist es zu spät. Danke an unsere langjährigen KundInnen für die Treue und das Vertrauen! Euer upmove Service Team

  • Werde upmover
    upmover_50000
    upmover_50000
    Als upmover genießt du alle Vorteile der community.

    mehr >>

Rubrik | Legal Biken

Beim Wort „Wegefreiheit“ stellt es Mountainbikern in Österreich die Haare auf. Obwohl der Sport aus seiner pubertierenden Phase zum akzeptierten Volkssport herangereift ist, biken wir in einem landschaftlichen Juwel noch immer illegal. upmove tritt für die Öffnung der Forststraßen und Wanderwege für Mountainbiker ein. Mit dieser Serie wollen wir das Verständnis und die Toleranz aller Waldnutzer erhöhen und euch kompakt Wissenswertes zum Thema „Wegefreiheit“ vermitteln.

Naturfreunde NÖ: Initiative
24.11.2015 / 1771 Tage alt
Eingestellt von: upmove
[Legal Biken]  Auf ein arbeitsreiches und genauso erfolgreiches Jahr kann die Präsidentin der Naturfreunde NÖ, LAbg Karin Scheele, zurückblicken. [Presseaussendung Naturfreunde NÖ]

von li. n. re.: Renate Gruber, Herbert Thumpser, Karin Scheele

"Wir sind unserer Forderung nach Öffnung der Forststraßen wieder einen Schritt näher gekommen. Nicht nur die Naturfreunde sondern auch der Alpenverein, und damit 2 der größten österreichischen Freizeitorganisationen, stehen nun hinter der von den niederösterreichischen Naturfreunden ausgehenden Forderung. Viele Bündnispartner konnten in diesem Jahr gewonnen werden" so Karin Scheele.

"Nicht nur die Initiativen im niederösterreichischen Landtag mit 2 aktuellen Stunden haben zur Diskussion animiert sondern auch die vielen Aktivitäten abseits des Landtages" so Vizepräsident LAbg Herbert Thumpser.

Diskussionsveranstaltungen, der Besuch des bayrischen Nachbarn sowie der Besuch von Tourismuseinrichtungen mit Schwerpunkt Mountainbiken standen dabei auf dem Programm.

Unterstützung fanden die Naturfreunde auch bei der SPÖ Tourismussprecherin im NÖ Landtag, Renate Gruber.

"Radfahren ist nicht nur gesund und macht Spaß, sondern es ist vor allem ein ganz besonderer Tourismusfaktor. Die niederösterreichische Landschaft wäre geradezu prädestiniert, um eine wahres Mountainbike-Eldorado zu werden, doch durch die rechtliche Unsicherheit bei der Benutzung, etwa von Forststraßen, wird dieses Potential bislang nicht ausreichend genützt“, so LAbg. Renate Gruber.

Das arbeitsreiche Jahr befasste sich ebenso mit Thematiken wie Haftungen für Grundstücksbesitzer, Rücksicht auf Wanderer, Fair Play Regeln und damit, dass wir alle nur Gäste in der Natur sind.
"Für uns waren dies deshalb wichtige Punkte, da es uns einerseits um Rechtssicherheit und andererseits um den schonenden Umgang mit der Natur geht" so Scheele weiter.

Für das Jahr 2016 stehen weitere Initiativen der Naturfreunde NÖ im Hinblick auf die Öffnung der Forststraßen für RadfahrerInnen auf der Tagesordnung. "Eines sind wir uns bewusst, dass eine Änderung des Forstgesetzes überfällig ist. Und bei dieser Änderung muss unsere Forderung berücksichtigt werden" so Karin Scheele abschließend.
Naturfreunde NÖ: Initiative "Freie Forstwege für Radfahrer" geht ins neue Jahr! Rubrik , Autor: upmove Aktuell News über Naturfreunde NÖ: Initiative "Freie Forstwege für Radfahrer" geht ins neue Jahr!, , Autor: upmove Du suchst Informationen über Naturfreunde NÖ: Initiative "Freie Forstwege für Radfahrer" geht ins neue Jahr! dann bist Du in der Rubrik des upmove.eu Magazin richtig! Auf ein arbeitsreiches und genauso erfolgreiches Jahr kann die Präsidentin der Naturfreunde NÖ, LAbg Karin Scheele, zurückblicken. [Presseaussendung Naturfreunde NÖ] Legal Biken Magazin: Naturfreunde NÖ: Initiative "Freie Forstwege für Radfahrer" geht ins neue Jahr!
"Wir sind unserer Forderung nach Öffnung der Forststraßen wieder einen Schritt näher gekommen. Nicht nur die Naturfreunde sondern auch der Alpenverein, und damit 2 der größten österreichischen Freizeitorganisationen, stehen nun hinter der von den niederösterreichischen Naturfreunden ausgehenden Forderung. Viele Bündnispartner konnten in diesem Jahr gewonnen werden" so Karin Scheele. "Nicht nur die Initiativen im niederösterreichischen Landtag mit 2 aktuellen Stunden haben zur Diskussion animiert sondern auch die vielen Aktivitäten abseits des Landtages" so Vizepräsident LAbg Herbert Thumpser. Diskussionsveranstaltungen, der Besuch des bayrischen Nachbarn sowie der Besuch von Tourismuseinrichtungen mit Schwerpunkt Mountainbiken standen dabei auf dem Programm. Unterstützung fanden die Naturfreunde auch bei der SPÖ Tourismussprecherin im NÖ Landtag, Renate Gruber. "Radfahren ist nicht nur gesund und macht Spaß, sondern es ist vor allem ein ganz besonderer Tourismusfaktor. Die niederösterreichische Landschaft wäre geradezu prädestiniert, um eine wahres Mountainbike-Eldorado zu werden, doch durch die rechtliche Unsicherheit bei der Benutzung, etwa von Forststraßen, wird dieses Potential bislang nicht ausreichend genützt“, so LAbg. Renate Gruber. Das arbeitsreiche Jahr befasste sich ebenso mit Thematiken wie Haftungen für Grundstücksbesitzer, Rücksicht auf Wanderer, Fair Play Regeln und damit, dass wir alle nur Gäste in der Natur sind. "Für uns waren dies deshalb wichtige Punkte, da es uns einerseits um Rechtssicherheit und andererseits um den schonenden Umgang mit der Natur geht" so Scheele weiter. Für das Jahr 2016 stehen weitere Initiativen der Naturfreunde NÖ im Hinblick auf die Öffnung der Forststraßen für RadfahrerInnen auf der Tagesordnung. "Eines sind wir uns bewusst, dass eine Änderung des Forstgesetzes überfällig ist. Und bei dieser Änderung muss unsere Forderung berücksichtigt werden" so Karin Scheele abschließend.
grossbild: von li. n. re.: Renate Gruber, Herbert Thumpser,  Karin Scheelekleinbild: von li. n. re.: Renate Gruber, Herbert Thumpser,  Karin Scheele https://www.upmove-mtb.eu/uploads/blog_bild/743_small_743_789_freiefahrt.jpg" alt="kleinbild: Naturfreunde NÖ: Initiative "Freie Forstwege für Radfahrer" geht ins neue Jahr! Headerbild grossbild: Naturfreunde NÖ: Initiative kleinbild: Naturfreunde NÖ: Initiative
Kommentare
  • Userbild - upmove the mountain sports community

    upmove the mountain sports community: upmover steiggeist schreibt: "Eines sind wir uns bewusst, dass eine Änderung des Forstgesetzes überfällig ist. Und bei dieser Änderung muss unsere Forderung berücksichtigt werden" so Karin Scheele abschließend. Ja, so funktioniert die Politik in Österreich nun einmal. "Große Koalition" heißt das Spiel. Jetzt heißt es warten bis, der "Partner" ein Gesetz ändern will, und dann wird "abgetauscht". Ist das sogenannte "Koalitionsmikado": wer sich als erster Bewegt, "verliert" :-)

    Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 24.11.2015 / 1771 Tage alt
    • Userbild - steiggeist

      steiggeist:

      "Eines sind wir uns bewusst, dass eine Änderung des Forstgesetzes überfällig ist. Und bei dieser Änderung muss unsere Forderung berücksichtigt werden" so Karin Scheele abschließend.

       

      Ja, so funktioniert die Politik in Österreich nun einmal.

      "Große Koalition" heißt das Spiel.

      Jetzt heißt es warten bis, der "Partner" ein Gesetz ändern will, und dann wird "abgetauscht".

      Ist das sogenannte "Koalitionsmikado": wer sich als erster Bewegt, "verliert" :-) 

       

      Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 24.11.2015 / 1771 Tage alt
      • Userbild - Andreas Pfaffenbichler

        Andreas Pfaffenbichler: Karin Scheele Herbert Thumpser

        Gefällt mir · Gefällt 0 Personen · Kommentieren · 24.11.2015 / 1771 Tage alt

        Legal Biken - Magazin - Legal Biken - Findet unsere Legal Biken Magazin Einträge